© 2017 Catherine von Guenther

 

YOGA.BODY.SOMA.SOUL.

essence of soma

YOGA  für Body.Soma.Soul.

YOGA ist ein Weg die Essenz des Lebens zu berühren.

Durch die pulsierende Kraft des Körpers entsteht eine Rückverbindung zum Rhythmus der Natur.

 

SOMA ist der innere Ozean,  sie ist das lebendige Feld das unseren Körper regeneriert und erfrischt.

Wasser als Sinnbild des Soma ist  das kreative Potenzial des Lebens.

YOGA ist ein evolutiver Pfad der Entwicklung und Transformation.

Die lebendige Vitalität der Emotionen ist der Schlüssel zu tieferen Erfahrungen unseres Lebens.

 

Das Leben ist ein Abenteuer voller Kraft und Freude.

YOGA  wird zu einem Kompass, das und durch den Ozean des Lebens navigiert.

Über Mich

Organische Bewegung ist für mich ein Weg natürliches Körperglück zu finden.

Yoga in Verbindung mit somatischer  Körperarbeit, bedeutet den Körper in allen seinen Möglichkeiten, als Ausdruck der Lebendigkeit zu erforschen.

Dabei wird die Intelligenz des Körpers erweckt und der Fluss der Emotionen als lebendiger Ausdruck der Persönlichkeit erfahren, so können wir uns wieder als atmenden Teil der Natur empfinden.

Dies schenkt uns die Basis für ein bewußtes, menschliches und ein ökologisch, verantwortungsvolles Leben.

In meinem Unterricht besteht die Möglichkeit kreativ, poetisch und spielerisch mit dem Körper zu arbeiten, um immer wieder neue Facetten des Lebens zu erfahren. Dabei binde ich Elemente aus all meinen Ausbildungen (Yoga, Naturheilkunde, Qi Gong, Tanz, somatische Körpererfahrung, Meditation) ein, um jedem Menschen die Möglichkeit zu geben, über das Wunder des eigenen, lebendigen Körpers zu staunen. Ein tieferes erforschen der sinnenden Materie des Körpers, ermögliche ich Interessierten in der Essence of Soma Akademie und biete dort Workshops, Retretas und  die Yoga.Body.Soma.Soul. Yogalehrerausbildung an.

Yogalehrerin E-RYT 500 ~  Mitglied im BDY

Qi Gong & Tai Ji Lehrerin

Tanzpädagogin

Heilpraktikerin

YOGA.

 

Yoga ist ein universeller Weg, über den wir die Intelligenz und Lebendigkeit des Körpers, die fließende Kraft der Emotionen und die Klarheit unserer Gedanken erfahren können. Dadurch finden wir eine Rückverbindung zu unserem natürlichem Bewusstseinszustand und der leuchtenden Präsenz unseres Herzens. In einer einfühlsamen Annäherung an die Energie des Atems, die Lebendigkeit der Wirbelsäule und das Entspannen in der Schwingung der Schwerkraft entsteht eine tiefe Verbindung zu der Natürlichkeit unseres Körpers. 

Yoga in Verbindung mit somatischer Körperarbeit kann zu einem tieferen Verständniss des eigenen Lebens führen. Emotionale Themen, die sich  in unserem Körper verfestigt haben, können über kreative Körperarbeit bewusster werden. Dies führt uns auf einen Weg, mehr Qualität und Tiefe in unserem Leben zu finden. Dabei wird die Essenz des Lebens mehr und mehr  in jeder unserer vibrierenden Zellen spürbar.

Kreative Bewegung lässt neue Qualitäten in uns entstehen. Dadurch steigern wir unsere Lebenslust und können innere und äußere Freiheit entwickeln. Jede Yoga-Praxis wird so zu einer intuitiven Reise, durch unseren Mikro- und Makrokosmos, in der wir uns durch Bewegung wieder in das große universelle Prinzip einweben.

BODY.

Die Intelligenz unseres Körpers ist tief verbunden mit unserer evolutiven Entwicklung.

Die zelluläre Weisheit die in unserem Körper verborgen liegt, kann sich dann entfalten, wenn unser Geist stiller und weiter und unser emotionales Wesen weicher und freier geworden ist. Um die Körperintelligenz in ihrer Entwicklung zu unterstützen, leben wir im Yoga eine achtsame Praxis, in der wir das Wissen um biomechanische Prinzipien und die Erfahrung der Körpersysteme nutzen um eine tiefere Freiheit zu kreieren.

Das Körpergefühl ist das innere Empfinden  und die lebendige Wahrnehmung   in Bewegung aber auch in der Stille. Dieses empfindende Wahrnehmen ist der Schlüssel um die Freude unseres Körpers an der Bewegung zu entfalten.

In einem wachen fühlen das durch die Yogapraxis kultiviert wird, entsteht eine neue respektvolle und vertrauensvolle Beziehung. Durch eine freundliche und zugewandte Praxis des Yoga  entwickelt sich eine Hingabe zu der dem Leben innewohnenden Intelligenz und Freude die in unserem Körper die höchste Entfaltung findet.

Yoga lässt uns das Leben lebendig und sinnlich erfahren und es öffnen sich Tore der Wahrnehmung, die uns mit tieferen Ebenen unseres Seins verbinden.

SOMA.

Soma ist das lebendig schwingende Bindeglied zwischen Körper und Seele. Tauchen wir in die innere Welt durch Bewegung ein, öffnet sich uns ein unendeckter Ozean, ein sich stetig erneuerndes, atmendes Feld.

Yoga als alte Bewegungslehre ist ein Ahne der modernen Somatischen Körperarbeiten, dabei geht es nicht um äußere Performance sondern um das Bewusstsein (Chit) , sowie die Freude (Ananda) als Ausdruck unserer fühlenden Kraft, die sich durch Bewegung vertiefen und im Körper verankert werden. In der lebendigen Empfindung werden die Asanas zum expressiven Ausdruck unseres inneren Erlebens.

In der Somatischen  Erforschung wird der Körper mit allen Sinnen erfahren: in der Bewegung, in der Stille und aus dem Moment in dem Bewegung als Ausdruck des Lebens entsteht.

An diesem Punkt lernen wir über das Yoga,  die innere Wahrnehmung und das Empfinden eine neue Beziehung zwischen unserem Körper und unsere Psyche kennen. Alte Bilder, Empfindungen und Gefühle die im Körper gehalten sind können  bewusst werden, dadurch lernen wir mehr Freiheit als auch eine neue Lebendigkeit und Leichtigkeit in uns zuzulassen.

SOUL.

 

Yoga ist die Suche nach dem Sound unserer Seele, damit diese wieder in ihrer ursprünglichen Wildheit schwingen kann. Die Psyche (übs. Seele, Atem des Lebens) ist die Quelle unserer empfindenden Entdeckungsreise. Yoga ist eine Kunst in der wir die Gesetzmässigkeiten unserer Psyche erforschen. Dabei spielt unsere individuelle Biographie und unsere familiäre Herkunft genauso eine Rolle, wie unsere Geschichte, unsere Kultur und unser instinktiv, evolutives Erbe. Der Körper wird zu einem Gefäß, in dem all diese Informationen enthalten sind und durch regelmäßige Praxis mehr und mehr integriert werden.

Yoga ist eine Lehre des Einsseins. Leiden (Dukha) in all seinen Facetten entsteht durch das Gefühl sich getrennt wahrzunehmen und die Identifikation mit dem Getrenntsein als Basis unserer Lebenserfahrung, unserer Geschichte unserer Traumen etc. zu sehen. Durch die Praxis des Yoga wird unsere menschliche Erfahrung optimiert, um eine stetig tiefere Erfahrung von Bewusstsein zu erlangen. Auf diesem Weg kommen wir in Berührung mit der Vielfalt der Evolution und werden der Einheit aller Dinge gewahr. Das Leben ist unser Curriculum um unser Abenteuer des Mensch Seins in aller Tiefe auszuloten. Freude (Ananda)  ist dabei eine Grunderfahrung die wir durch die regelmäßige Praxis der Bewegung, des Atems, der Selbsterforschung und der Meditation mehr und mehr integrieren.

Yoga dient der Gesundheitsvorsorge und ersetzt keinen Arztbesuch.

Es werden keine Diagnosen festgestellt und ausgesprochen.

Es findet keine Heilbehandlung im Einzelfall statt.

Ein Heilversprechen wird nicht gegeben.

 
 

AKADEMIE

In der  essence of soma Akademie möchten wir eine evolutive Yogalehrerausbildung in unseren 200/300/500h YOGA~BODY.SOMA.SOUL. Ausbildungen anbieten. Dabei berühren wir sowohl das uralte Wissen, die Weisheit und die Spiritualität des Yoga, als auch modernes Wissen aus Somatischer Körperarbeit, Wissenschaft und Psychologie. Dabei entsteht eine Synthese der Praxis des Yoga sowie anderer bewegter, somatisch orientierter Bewegungswelten in denen die dem Körper innewohnende Weisheit berührt und erkannt wird. Dabei bewegen wir uns in acht Modulen um eine tiefgreifende Entwicklung als Yogalehrender zu finden.

Wir orientieren uns an dem Model der Koshas-der fünf Ebenen der Wahrnehmung des Menschen. Die Ausbildung ist dabei spiralförmig aufgebaut, so dass sich Themengebiete wiederholen und dabei an Tiefe zunehmen können.

Standard und Krankenkassenzulassung

Die gesamte YOGA.BODY.SOMA.SOUL 500h Yogalehrerausbildung orientiert sich an den Vorgaben, die für die Krankenkassenzulassung, nach § 20Abs. 1 SGB V, bei der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) verlangt werden und nach Abschluss auch zu einer Mitgliedschaft in einem von der ZPP zugelassenem Verband führen (z.B. BDY) können. Nähere Informationen zu den gesetzlichen Vorraussetzungen, können direkt bei der Zentrale Prüfstelle Prävention bezogen werden. 

Nach Abschluss der 500h Yogalehrerausbildung besteht die Möglichkeit die Krankenkassenzulassung  bei der ZPP selbstständig zu beantragen. Yogalehrer/innen, die das 500h Zertifikat der essence of Soma Akademie und die weiteren Anforderungen (Medizinischer oder Pädagogicher  Grundberuf mit Zertifikat ODER eine abgeschlossene Berufsausbildung  plus 200h Unterrichtserfahrung NACH Abschluss der Ausbildung) erfüllen, können  nach dem von Catherine von Guenther für die ZPP ausgearbeiteten Konzept unterrichten.  Das erstellen von eigenen Konzepten, Stundenverlaufsplänen und das langwierige Prüfen durch die ZPP wird damit nicht mehr benötigt.

Eine Mitgliedschaft in einem zugel. Verband kann evtl. erforderlich sein. (Stand 09/2017)

 

KONTAKT

Hast du Fragen zu Kursen, Workshops, Ausbildungen?

Schreib uns eine Nachricht, wir melden uns bei dir!

Danke