Modul 1   Vibrant Body

Intelligenz in Bewegung

 

Becoming Earth, becoming animal, becoming in this manner fully human.

~David Abram, Im Bann der sinnliche  Natur

etienne-boulanger-A-_u_Hmk3as-unsplash.j

Somatic Yoga bedeutet uns selbst und das Leben in unserem Körper, mit jeder Praxis neu zu erfahren und zu erforschen. Im ersten Modul „Vibrant Body“ beginnt deine Reise auf der du deinen Körper als fühlendes, intelligentes und bewusstes Wesen kennen lernen wirst.

Durch Erfahrungen der lebendigen Anatomie von Fuß bis Kopf wirst du  eine neue vertrauensvolle Verbindung zum eigenen Körper spüren lernen, die unerlässlich für eine gesunde und intelligente Somatic Yogapraxis ist. In "Vibrant Body" wirst du eine neue und positive Sicht auf den Körper entwickeln.

​Dieser braucht Bewegung, um gesund und kraftvoll zu bleiben und sich auszudrücken. Durch unsere moderne und bewegungsarme Lebensweise, verlieren wir im Laufe des Lebens die Beziehung zur Intelligenz und Selbstheilungskraft des Körpers.

Psychisches und physisches Unwohlsein und Schmerzen sind die unangenehmen Folgen, denen wir auch in vielen Teilnehmern begegnen. Deshalb brauchen Somatic Yogalehrer*Innen ein stabiles Wissen um Anatomie, Pathologie und Schmerztheorie, welche in „Vibrant Body“ und im gesamten ersten Teil der Ausbildung BODY.  immer wieder erarbeitet  und vertieft werden.

Du wirst lernen wie du das Wissen um biomechanische Prinzipien nutzen kannst um dir und deinen Teilnehmern eine neue Körperintegration und gesunde Haltung zu schenken. Die Wirkungen einer bewussten Biomechanik auf unsere körperlichen und somatischen Beschwerden stehen im Mittelpunkt, des Moduls "Vibrant Body".

Somatic Yoga bietet aber nicht nur die Möglichkeit durch organisierende Prinzipen wie Ausrichtung in den Asanas Fehlhaltungen zu begegnen, sondern durch integrierte Somatische Bewegung Schmerzen und Spannungen zu lösen. Diese somatischen Bewegung sind ein wunderbares Werkzeug mit denen du Menschen im Gruppen- und im 1:1 Setting unterstützen kannst, wieder mehr körperliche Freiheit zu finden.

„Movement medicine“ ist nicht invasiv, selbst korrigierend, leicht zugänglich und verbindet uns mit der lebendigen Erfahrung. Sie hilft Menschen wieder Verantwortung für ihren Körper zu übernehmen und aktiv in ihrem eigenen Heilungsprozess zu werden.

Um eine stabile Basis in der Yogalehre zu entwickeln wirst du auch in die östliche Weisheits- und Energielehre eintauchen und die Geschichte und Philosophie des Yoga kennen lernen.

 

 

 

 Vibrant Body, Embodied Being & Heart of Teaching sind die Module des BODY. Level 1  der Somamo Somatic Yogalehrer*innenausbildung. Beide sind sind in der gesamten Somatic Yoga & Movementausbildung mit 640 UE enthalten.

Was du lernen wirst:

SOUL:

​​

  • Soma & Somatics: die Lehre des lebendigen Feldes

  • Reise durch die Geschichte des Yoga

  • Übersicht über die Philosophien des Yoga

  • Makrokosmos und Mikrokosmos

  • Einführung in die Energielehre des Hatha Yoga

  • Pranayama: Atembewusstsein & Energie

  • Einführung in die Meditation: dem Klang der Stille lauschen​

BODY:

  • Intelligente biomechanische Prinzipien für die Praxis

  • Anatomie von Fuß bis Kopf

  • Lebendige Anatomie in Bewegung

  • Haltungen des Yoga: der Körper im eigenen Ausdruck

  • Körperintelligenz, erkennen und entfalten

  • Bewegungen der Somatics von Fuß bis Kopf, welche Schmerzreduktion unterstützen

SOMA:​​

  • Schmerz als Sprache des Körpers

  • Einführung in die Vagus Nerv Theorie

  • Ernährung & Detox für einen vibrierenden Körper

  • Body Talk & Body Scan

  • Freier Atem:  Praxis eines bewussten und lebendigen Atem