Modul 2 Embodied Being

Poesie des Körpers

 

You were once wild, don´t let them tame you!

~ Isadora Duncan

Frau in der Natur

In „Embodied Being“ widmen wir uns der Poesie des Körpers. Tauchen wir in die innere, somatische  Welt durch Bewegung ein, öffnet sich uns ein unentdecktes Land, ein sich stetig erneuerndes, atmendes Feld, in diesem kann ein vibrierender, leuchtender und bewusster Körper entstehen.

Das zweite Modul schlägt so eine Brücke zur Psychosomatik, denn durch die Erfahrung der Körpersysteme wirst du ein neues Verständnis für die Interaktion von Psyche und Körper in Bewegung bekommen. In der Philosophie der Somatics wird die Soma (Gesamtheit des lebendigen Körpers) als ein lebendiger Prozeß gesehen, welcher Körper, Psyche und Geist untrennbar miteinander verbindet.

Durch die Lehre der Körpersysteme wirst du das Wissen aus Modul eins vertiefen und ein systemisches Denken entwickeln. Durch die verschiedenen Bewegungsqualitäten der Body Systems wirst du entdecken, dass eine neue Erfahrung der eigenen Psyche möglich ist.

So wirst du verschiedene Bewegungsqualitäten durch die Body Systems kennen lernen, welche du in deinem Unterricht nutzen kannst, um Menschen tiefer in ihre Soma zu führen. Von den erdenden Knochen zu den feurigen Muskeln wirst du viele Ideen an die Hand bekommen, deinen Unterricht kreativ und transformativ zu gestalten.

Bevor tiefe Veränderung möglich ist, müssen wir erstmal im Körper ankommen (Embodiment) und eine neue Beziehung mit dem Körper aufbauen. Du wirst erfahren, dass die fühlende Kraft unseres Körpers tief verbunden ist mit der evolutiven Entwicklung auf der Erde. Die zelluläre Intelligenz die in unserem Körper inhärent verborgen ist, kann sich dann entfalten, wenn unser Geist stiller und weiter und unser emotionales Wesen weicher und freier geworden ist.

Dein Körpergefühl, ist das innere Empfinden der lebendigen Matrix deines Organismus, dies wird ein Schlüssel für dich sein, die Freude deines Körpers in Bewegung neu zu entfalten und so Transformation zu erleben. Durch somatische Bewegung vertiefen sich die positiven Erfahrungen und werden in das Körpergedächtnis integriert.

 

 

Ein Skript mit ca.  100 Seiten mit enthaltenen Sequenzen und einem begleitenden Workbook plus e-learning, sichern die Integration des Unterrichtes.

Vibrant Body, Embodied Being & Heart of Teaching sind die Module des BODY. Level 1  der Somamo Somatic Yogalehrer*innenausbildung. Beide sind sind in der gesamten Somatic Yoga & Movementausbildung mit 640 UE enthalten.

Was du lernen wirst:

SOUL:

  • Somatics, eine Lehre der Lebendigkeit

  • Geschichte unseres Körpers: Wie wir den Körper verloren haben

  • Wie wir in den Körper zurückfinden können

  • Embodiment: zur Weisheit des Körpers zurückkehren

  • Bodyfullness: aus der Kraft des Körpers leben

  • Evolutive Entwicklung: von der ersten Zelle bis zu unserem Wunderwerk Körper

  • Zelluläre Intelligenz

  • Quelltexte der Somatics

BODY:

  • Somatic Yoga 

  • Flow: der Körper in Bewegung

  • Körpergefühl entwickeln, als Basis einer gesunden Körperpraxis

  • Somatische Körpersysteme in die Bewegung integrieren

  • Wie die Körpersysteme uns unterstützen können uns selbst im Körper wieder zu entdecken

 

 

SOMA:

  • Soma ~die lebendige Welt unseres Körpers: Zelle & Gewebe

  • Lebendige und bewegte Psychosomatik

  • Somatische Körpersysteme: Knochen, Muskelsystem, Gelenke, Fluids, Organe, Hormonsystem, Nervensystem und ihre Bedeutung für eine lebendige Praxis

  • Somatische Körperreisen & freie Bewegung